bilder/bd_17/BD_2017_LOGO.png

LINZ AG BUBBLEDAYS
9.-10. JUNI `17

Das etwas andere Linzer Hafenfest schlägt auch heuer wieder Wellen. Von 9. bis 10. Juni wird das Areal des Industriehafens zur grandiosen Partyzone. Dafür sorgen u. a. die Fallschirmsportler beim SWOOP CONTEST, die angedockte FM4 Bühne, eine Electrostage und eine ganze Reihe an Neuerungen.

Wenn, so wie im Vorjahr, über 20.000 Besucher an zwei Tagen in den Linzer Hafen strömen, dann zeigt das vor allem eines: Die LINZ AG BUBBLEDAYS sind mit ihrem Mix aus Trendsport, ausgewählten Music-Acts und breitem Angebot an Aktivitäten ein wohl einmaliges Fest. Damit sich daran nichts ändert, gibt es auch für 2017 eine klare Ausrichtung: Jede Menge Musik aus verschiedensten Richtungen und mehr Wassernähe denn je! Und ein einzigartiges Kunstprojekt, das „Mitmacher vor Ort” mit einbezieht ist ebenfalls in Planung!

Ein Schiff wird kommen: Die FM4 Bühne dockt an Aus einem mach zwei. Der auf einem Frachtschiff aufgeschüttete, mit Liegstühlen ausgestatte URBAN BEACH gehört diesmal allein den Festbesuchern. Zusätzlich dockt nämlich ein neues Schiff mit der FM4 Bühne an. So können die dort zu sehenden nationalen und internationalen Acts ihre Show über Bühne UND Bordkante bringen. Die Musik kommt aber auch am Land nicht zu kurz. Geerdete Töne gibt es von der ELECTROSTAGE zu hören. Eine breite Palette an Sounds und Stilen ist geplant – die Verhandlung mit DJ’s und Bands sind voll am Laufen! Für den schon traditionellen HAFENFRÜHSCHOPPEN gibt es eine eigene Bühne, die am Samstag – Langschläfer können sich heuer noch einmal im Bett umdrehen – erst um 12:00 Uhr in Betrieb gehen wird.

Sportliche Programm-Highlights: SWOOP CONTEST, LIWEST WAKESURF INVITATIONAL, WAKEBOARDING THE HARBOUR
Die jüngste und besonders zuschauernahe Disziplin im Fallschirmsport feiert ihr LINZ AG BUBBLEDAYS-Debut. Beim SWOOP CONTEST brechen die Springer Geschwindigkeistrekorde. Aber auch die Wellenreiter sind ganz in ihrem Element. Beim LIWEST WAKESURF INVITATIONAL balanciert die Crème de la crème der europäischen Wakesurf-Szene auf den Bugwellen eines PS-starken Motorboots. Am eigens aufgebauten Wakeboardlift können hingegen die Teilnehmer eines vorher lancierten Gewinnspiels durch den Hafen schlittern. Das Motto: WAKEBOARDING THE HARBOUR. 

Stündliche Vorführungen von Profis machen es vor. Überhaupt, das Wasser: Mehr Schiffe, ein Plus an Booten und ein ausgebautes Angebot zum Stand-up-Paddling (SUP) laden zu Ausfahrten auf die schöne blaue Donau ein. 

Gratis Eintritt, bargeldloses Bezahlsystem
FFF: fantastisch, friedlich, familientauglich, so soll auch 2017 wieder gefeiert werden. Dazu gehört, dass die LINZ AG BUBBLEDAYS weiterhin keine finanziellen Schranken kennen. Der Eintritt ist frei! Neu ist ein bargeldloses Bezahlsystem an allen Ständen und Bars. Diese bequeme Lösung vereinfacht das Bestellen und reduziert Wartezeiten und entspricht den Auflagen des Finazministers
Wieder am Start: die IRIEDAILY PUMPTRACK, Europas längster Pumptrack für Skater und Longboarder, DAS KARUSSELL: zudem Live-Graffiti und -Streetart bei WALL BATTLES, SUP-Yoga uvm.